Skip to main content

Dein Fitnessbedarf Vergleichsportal

Finde die effektivsten Fitnessgeräte für dein Home Gym

Fitnessgeräte kaufenHerzlich Willkommen auf unserer Seite rund um das Thema Fitness. Insbesondere wenn du die idealen Fitnessgeräte kaufen willst, bist du hier richtig.

Zusätzlich liefern wir dir Informationen zu Sport-Elektronik, funktioneller Sportbekleidung und Nahrungsergänzung für deine optimalen Trainingsergebnisse, aber auch Equipment für die Yoga & Pilates Praxis – alles entsprechend deiner persönlichen Bedürfnisse.

Hier wirst du erfahren, was die Vorzüge eines Home Gyms sind, oder ob das Fitness-Studio doch das bessere Environment für dich darstellt.

Du willst Fitnessgeräte kaufen ?

Um deinen Fitnessbedarf zu ermitteln erhältst du hier hilfreiche Tipps und eine Übersicht über die beliebtesten und meistverkauften Fitnessgeräte. Mit unserem Portal kannst du die für dich optimalen Fitnessgeräte finden, mit nur wenigen Klicks die umfangreichen Angebote vergleichen und direkt dein Home Gym kaufen.

Warum ist Fitness wichtig für dich?

In unserem Alltag fühlt es sich häufig so an, als würden wir kaum Zeit für die körperliche Fitness finden. Fitnessgeräte kaufenKein Wunder, denn wir verbringen die meiste Zeit des Tages sitzend im Büro und nach Feierabend fallen uns allerlei Ausreden ein, wieso wir das Training ausfallen lassen und lieber einen gemütlichen Fernsehabend machen wollen.

Dabei ist der körperliche Ausgleich im Alltag essentiell, um Leistung zu erbringen und sich körperlich, sowie psychisch rundum wohl zu fühlen.

Doch wie schafft man es, das körperliche Training als tägliche Routine in den Alltag zu integrieren? Wichtig ist, dass du dich selbst und deine sportlichen Vorlieben kennst und dein Trainingsniveau einschätzen kannst.

Fortgeschrittene Sportler oder Fitnessprofis setzen natürlich andere Schwerpunkte in ihrem Training als Fitness-Anfänger. Und da es heutzutage unzählige Trainingsmethoden und Trainingsgeräte für verschiedene Fitnesslevels gibt möchten wir dir helfen einen Überblick zu bekommen.

Regelmäßiges Training stärkt unser körperliches und seelisches Wohlbefinden

Jeder, der körperlich aktiv ist und regelmäßig trainiert wird dir versichern, dass das Training seine Lebensqualität enorm verbessert. Unsere Körper verlangen von Natur aus nach Bewegung. Das stundenlange Sitzen im Büro zum Beispiel ist eigentlich sehr unnatürlich für den menschlichen Organismus. Deswegen muss man dagegen wirken.

Was dich und viele andere natürlich mit am Meisten zum Sport motiviert, ist der Attraktivitätsfaktor. Körperliches Training formt die Muskeln, verbrennt Fett und verbessert die Körperhaltung. Das wirkt sich natürlich sehr positiv auf das Erscheinungsbild aus. Allerdings gibt es noch viel mehr positive Effekte, die die körperliche Fitness mit sich bringt. Wenn du regelmäßig ausgewogen trainierst verbesserst du auch dein psychisches Wohlbefinden. Es reduziert Stress und verbessert deine Stimmung, es mildert sogar Depressionen.

Zusammengefasst hat die körperliche Fitness folgende positive Einflüsse auf dich.

  • Training mit Gewichten stärkt und formt die Muskeln, Knochen und Bänder für mehr Körperkraft und -resistenz
  • Cardiotraining erhöht die Ausdauer
  • Yoga und Pilates verbessern die Flexibilität und lockern Verspannungen und Verknotungen im oberen Rücken/Nacken
  • Die Körperhaltung wird verbessert und Geierhals, Rundrücken und Hohlkreuz gehören der Vergangenheit an
  • Man fühlt sich nicht nur besser, sondern man sieht auch besser aus
  • Wer mehr Kalorien verbraucht, als er einnimmt, nimmt ab
  • Das regelmäßige Training beugt Herzkrankheiten, Krebs, hohem Blutdruck, oder auch Diabetes vor
  • Körperliches Training reduziert Stress und verbessert die Stimmung und den Schlaf

Warum solltest du dir eigene Fitnessgeräte kaufen?

Fitnessgeräte kaufen sich meistens vielbeschäftigte Menschen, die sich nicht von den Öffnungszeiten eines Fitnessstudios abhängig machen wollen, oder ihre Ausgaben langfristig senken wollen. Obwohl das bereits zwei gute Argumente für das Home Gym sind, sind es lange nicht die Einzigen.

Ein Home Gym bietet dir sehr viele Vorteile, die dir neben den Kosten und der Zeit vielleicht noch gar nicht in den Sinn gekommen sind.

Die freie Zeiteinteilung

Der größte Vorteil ist unserer Meinung nach, dass in einem Home Gym das Training frei eingeteilt werden kann. So kann man jederzeit trainieren, auch zu Zeiten, in denen das Fitnessstudio geschlossen hat. Man hat keine lästigen Hinfahrten und steht nicht im Stau oder ist von Buszeiten abhängig, sondern kann sich Zuhause jederzeit für sein Training entscheiden.

Im Fitnessstudio sind viele Fitnessgeräte auch häufig besetzt, gerade zu den Peak Zeiten. So wartet man, bis man dran ist, schon mal ein ganzes Weilchen und muss eventuell sein Training umdisponieren. Das kann ärgerlich sein – stattdessen kannst du Fitnessgeräte kaufen und sie in dein Home Gym einbauen, was eine angenehme Zeitersparnis für Menschen ist, die berufstätig sind und sich das Training selbst frei und unabhängig einteilen möchten.

Der Hygieneaspekt

Das Home Gym ist gegenüber dem Fitnessstudio sicherlich auch die gesündere und kontrolliertere Variante, was den Gesundheitsaspekt betrifft. Im Fitnessstudio ist man den Keimen von vielen Trainierenden ausgesetzt. In großen Menschenansammlungen kann man sich leichter erkälten, einer Grippe aussetzen, oder in ärgerlichen Fällen, Fußpilz über den Boden der Duschräume bekommen. Die Empfindlichkeit der Menschen ist unterschiedlich. Sicherlich kommt es auch darauf an, ob man in einem billigen Studio mit hohem Menschenandrang trainiert, oder in einem teureren Gym mit gewissen Hygienevorschriften.

Deine eigene Wohlfühlzone

Was den einen im Fitnessstudio motiviert, stört den anderen: Willst du ein Home Gym kaufen gibt es keine laute Musik oder Fernsehsendungen, die dich nicht interessieren. Wenn du Zuhause trainierst entscheidest du alleine, ob du in Stille trainierst, deine Musikauswahl spielen lässt oder deine Lieblingsserie über den Flachbildschirm schaust. Genau das ist es, was vielen gefällt und warum sie ihre eigenen Fitnessgeräte kaufen.

Die Privatsphäre

Fitnessstudios stehen zwar nicht immer unter dem “sehen und gesehen werden” Motto, allerdings hat man gerade in den günstigen Studios alles andere als Privatsphäre. Viele motiviert das Training unter anderen Menschen, aber insbesondere Frauen möchten sich den beobachtenden Augen oft lieber entziehen und ziehen ein Training vor, in dem sie sich ohne Bedenken ausprobieren können. Auch in diesen Fällen könnte man seine eigenen Fitnessgeräte kaufen.

Die Preisspannen der Fitnessstudios reichen von günstigen 20 € bis zu über 100 € im Monat. Somit gibt es zwar auch günstige Studios, die den Geldbeutel nicht sonderlich belasten, man muss aber auch da Glück haben in deren Nähe zu wohnen. Zudem muss man sich bei den günstigen Fitnessstudios allerdings auf Einsparungen in der Privatsphäre und Trainingsqualität einstellen, denn sie sind, wie bereits erwähnt, oft sehr stark besucht. Bedenke nur, dass die Investition in eine eigene Kraftstation preislich etwa so teuer ist wie ein Jahresbeitrag in einem guten Fitnessstudio.

Geräte für dich alleine

Für Zuhause kann man sich minimalistische bis großzügige Fitnessgeräte kaufen. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht zum Beispiel ist etwas für Minimalisten, da es generell nur den eigenen Körper als Widerstand braucht, außer man möchte unterstützenden Fitnessbedarf kaufen wie Gymnastikringe oder Schlingentrainer, um die Trainingsmethodik zu erweitern und intensivieren. Aber auch günstige verstellbare Kurz– oder Langhanteln beweisen, dass man für ein effizientes Ganzkörpertraining auch einfache Fitnessgeräte kaufen kann und so das Training im Eigenheim das Fitnessstudio preislich langfristig gesehen toppt.

Selbst bei anspruchsvolleren Fitnessgeräten wie dem Crosstrainer liegen die Kosten, auf das Jahr gerechnet noch unter den Fitnessstudiogebühren. Wohnt man zudem nicht alleine und teilt sich die Trainingsgeräte, dann ist es nachvollziehbar eigene Fitnessgeräte kaufen zu wollen.

Fazit:

Kostentechnisch gesehen ist es also günstiger wenn man sich eigene Fitnessgeräte kaufen will. Wenn du für dein eigenes Home Gym Fitnessgeräte kaufen möchtest dann sind aber nicht nur die Kostenersparnisse motivierend.

Warum solltest du also eigene Fitnessgeräte kaufen?

  • Zuhause geniesst man mehr Privatsphäre als im Fitnessstudio
  • Im Fitnessstudio wird man häufig durch Fernsehsendungen, Musik oder Klatsch und Tratsch abgelenkt
  • Ein Home Gym kann man sich so einrichten, dass man sich besser auf sein Training konzentrieren kann
  • Die Hygiene ist im Eigenheim besser als im Fitnessstudio
  • Vielbeschäftigte Menschen sparen sich viel Zeit wenn sie ihre eigenes Home Gym kaufen
  • Langfristig gesehen ist der Kauf von ausgewählten Fitnessgeräten kostengünstiger als eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio

Günstige Alternativen zu eigenen Fitnessgeräten

Nicht jeder möchte sich sofort eigene Fitnessgeräte kaufen. Möchte man ein Home Gym kaufen muss man der Typ dafür sein. Man muss sich selbständig und aktiv informieren, motivieren und dafür sorgen, dass man das eventuell teure Gerät nicht verstauben lässt. Bei vielen steht das gekaufte Fitnessgerät lange rum, nachdem es am Anfang übereifrig für viel Geld erworben wurde. Früher oder später entscheiden sich dann viele das Fitnessgerät weiterzuverkaufen oder zu verschenken.

Es gibt Menschen, die mögen das Fitnessstudio und bevorzugen es die Sporttasche zu packen und im klimatisierten großen Fitnessstudio unter anderen Trainierenden mit reichlich Getränkeangebot, Musik und Klatsch und Tratsch zu trainieren. Das kann sehr motivierend sein, viele mögen den Wettbewerb oder den Austausch von Tipps und Erfahrungen.

Das Fitnessstudio bietet zusätzlich eine große Auswahl an verschiedensten Fitnessgeräten und man kann nach Lust und Laune variieren. Während man zuhause die Ausdauer meist nur durch ein Fitnessgerät trainiert, kann man im Fitnessstudio zwischen Crosstrainer, Ergometer, Rudermaschine, Laufband oder Stairmaster wählen. Im Fitnessstudio gibt es dazu noch Kurse und in guten Studios kompetente Trainer, die einem weiterhelfen, wenn man die Funktionsweise eines Gerätes nicht versteht, oder man Fehler macht. Man hat im Eigenheim sportfreie Zone, wenn man sich keine eigenen Fitnessgeräte kaufen möchte. Dass das Fitnessstudio für den ein oder anderen die richtige Wahl ist, ist somit verständlich.

Viele Menschen wollen weder ein reich ausgestattetes Home Gym kaufen, noch eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio, sondern bevorzugen das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Hier stellt das eigene Körpergewicht den Widerstand dar. Diese Methodik ist sehr vielfältig und kann mit einfachen Tools wie Klimmzugstangen oder Gymnastikringen noch verstärkt werden. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht ist gerade für Anfänger empfehlenswert. Wenn man bereits fortgeschritten trainiert kommt man mit dem Bodyweighttraining irgendwann an Grenzen. Da kann man dann Fitnessgeräte kaufen, die den Muskelaufbau weiter fördern.

Was bietet ein Onlineshop gegenüber dem Fachgeschäft wenn du Fitnessgeräte kaufen willst?

Für dein Eigenheim Fitnessgeräte kaufen kann sowohl im klassischen Fachgeschäft, als auch Online erfolgen. Der Online-Kauf hat gegenüber dem klassischen Handel wie wir finden einige Vorteile. Als Kunde hat man Online die Möglichkeit die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden, die das Produkt bereits erworben haben, zu finden. Somit kann man gut einschätzen, was einen erwartet, möchte man seine eigenen Fitnessgeräte kaufen.

Ein Verkäufer im Fachgeschäft kann dieses Informationsspektrum an persönlicher Erfahrung gar nicht erfüllen. Wenn man das Produkt nicht selbst schon getestet hat kann man Online Testberichte oder Videos dazu ansehen, um so das ideale Fitnessgerät kaufen zu können. Du kannst auch Online Produkte vergleichen und sie dann im Fachgeschäft testen.

Möchte man sein eigenes Home Gym kaufen bekommt man in nur wenigen Klicks die besten Angebote zu sehen, wohingegen man sich im Fachgeschäft von Laden zu Laden durcharbeiten müsste. Man ist nicht an Öffnungszeiten gebunden und auch über den Transport muss man sich beim Onlinekauf keine Gedanken machen, da dieser im Kauf meist inbegriffen ist.

Somit ist der Onlinekauf von Fitnessgeräten extrem vorteilhaft, wie du hier in unserer Übersicht nochmal zusammengefasst verstehen kannst.

  • Möchtest du Fitnessgeräte kaufen weißt du dank unzähliger Kundenbewertungen was dich erwartet
  • Durch wenige Klicks kannst du Geräte miteinander vergleichen und dann das ideale Fitnessgerät kaufen
  • Du bist im Onlinekauf unabhängig von Öffnungszeiten
  • Du kannst schnell die besten Angebote finden um dein ideales Fitnessgerät kaufen zu können
  • Der Transport des schweren Fitnessgeräts ist meist im inbegriffen, wenn du Fitnessgeräte kaufen willst

Darauf solltest du achten wenn du Fitnessgeräte kaufen willst

Viele Menschen werden wenn sie ihr Home Gym kaufen übereifrig und geben schnell viel Geld für Geräte aus, die sie nicht wirklich weiter bringen. Wir denken es macht keinen Sinn, wenn ein Anfänger hunderte von Euro in neue Fitnessgeräte steckt. Es reicht am Anfang auch ein bescheidenes Equipment.
Zuerst sollte man sich natürlich Gedanken darüber machen, was denn die eigenen Fitness-Ziele sind. Möchtest du Muskulatur aufbauen, oder deine Ausdauer verbessern? Oder möchtest du flexibler werden? Idealerweise solltest du Fitnessgeräte kaufen, die so vielfältig sind, dass du sowohl Kraft als auch Ausdauer und Flexibilität trainieren kannst. Wenn dir wenig Raum zu Verfügung steht kannst du zum Beispiel eine Ruder-Maschine als Fitnessgerät kaufen. Sie fördert nämlich sowohl Kraft, als auch Ausdauer.

Hast du eine längere Pause gehabt? Gerade wenn man nach einer langen Sport-Pause wieder aktiv werden möchte kann man mit schonenden Übungen mit dem eigenen Körpergewicht an der frischen Luft beginnen, als Vorbereitung für das Home Gym. Du kannst dich aber auch von einem erfahrenen Trainer beraten lassen, der dir in Sachen Trainingseinstieg oder Fitnessgeräte kaufen weiterhelfen kann.
Ist man quasi “aufgewärmt” und will endlich das eigene Home Gym kaufen, so sollte man sicherstellen, dass die Fitnessgeräte für das Home Gym besonders vielfältig sind und du mit ihnen deinen ganzen Körper trainieren kannst.

Weiterhin solltest du dir die Frage stellen, wie es denn mit deinem Platz für das Home Gym aussieht. Denn wenn du kaum Stauraum hast oder generell wenig Platz zur Verfügung dann heisst es du musst Geräte finden, die möglichst viele Trainingsbereiche abdecken. Raum- aber auch budgettechnisch kannst du nämlich meistens nicht unzählige Fitnessgeräte kaufen. Deswegen: Kaufe dir Fitnessgeräte, die besonders variabel einsetzbar sein.

Wenn man dann einmal weiß, welches Equipment sich am Besten für das eigene Training eignet, sollte man ganz klar die Priorität auf die Qualität des Gerätes legen. Qualität statt Quantität. Lieber solltest du wenige gute Fitnessgeräte kaufen als viele qualitativ schlechte Fitnessgeräte kaufen. Denn die Investition sollte eine langfristige sein und auch die eigene Sicherheit im Training sollte gewährleistet werden. Fitnessgeräte mit niedriger Qualität tragen eine höhere Verletzungsgefahr mit sich und werden nach kurzer Zeit wahrscheinlich ihren Zweck nicht mehr erfüllen können.

Setze deine Prioritäten richtig

Wenn dir das hochwertige Fitnessgerät zu teuer ist, dann solltest du ein bescheideneres Fitnessgerät kaufen, das aber auch eine hohe Qualität hat. Am Besten testest du dein Gerät vor dem Onlinekauf im klassischen Fachgeschäft auf Anwendbarkeit, Verstellbarkeit, Sicherheit und Stabilität. Wenn du nicht der Einzige bist, der das Fitnessgerät nutzen wird, dann sollte dies bei der Wahl auch berücksichtigt werden. Daraufhin steht dem Onlinekauf nichts mehr im Weg.

Gerade am Anfang sollte man sich erstmal einen Basic Fitnessbedarf kaufen, den man wirklich regelmäßig nutzen wird und daraufhin kann dann die Auswahl der Fitnessgeräte erweitert werden. Willst du Fitnessgeräte kaufen bietet es sich auch an das mit einem Trainingspartner zu tun, der die Geräte regelmäßig mit nutzt. Denn ein Trainingspartner kann sehr motivierend sein. Vielleicht willst du mit deinem Partner gemeinsam wieder fit werden, oder die Kosten mit deinem Mitbewohner oder einem guten Freund teilen, mit dem du dich zum regelmäßigen Training im Eigenheim verabredest.

Teile dein Home Gym mit einem Trainingspartner

Das Training mit einem Partner ist unheimlich motivierend. Sicherlich hast du bei dir selbst oder anderen nämlich häufig festgestellt, dass faule Ausreden das Hindernis Nummer eins beim Training sind. Bei einem Trainingspartner findet das nicht mehr so einfach statt, denn man motiviert sich gegenseitig bzw. möchte seinen Partner auch nicht hängen lassen – so wirst du deine Fitnessgeräte kaufen und dann nicht nur zuhause verstauben lassen, sondern dich regelmäßig mit deinen Trainingspartnern im Home Gym verabreden. Ein Trainingspartner unterstützt dich aber nicht nur seelisch, sondern auch bei schwerem Gewichtheben. Oft unterschätzt man seine Kraft und der Partner kann einem helfen und sichert das Training somit ab. Vielleicht kannst du dir sogar die Kosten mit deinem Trainingpartner teilen beim Home Gym kaufen.

Achtung: Achte auf die Ausführung deiner Übungen, um Verletzungen zu verhindern

Wenn du ganz neu dabei bist, oder lange kein Sport gemacht hast ist es in erster Linie sehr wichtig sich vor jedem Training aufzuwärmen. Am Anfang sind viele so Feuer und Flamme in Form zu kommen, dass sie sehr schnell Ergebnisse sehen wollen. Das birgt die Gefahr, dass falsch trainiert wird und Verletzungen entstehen können, die dein Training auf lange Sicht einschränken werden bzw. für deinen Alltag belastend sind. Deswegen ist es wichtig, sich aufzuwärmen, die Fitnessgeräte zu verstehen und die Übungen sauber durchzuführen.

In einem guten Fitnessstudio erfolgt in der Regel eine Einführung in die Fitnessgeräte und der Trainer wird dich korrigieren, wenn er sieht, dass du die Übungen falsch ausführst.
Beispiel: Durch das viele Sitzen im Büro nehmen viele eine falsche Körperhaltung ein. Rundrücken und Hohlkreuz werden normal. Möchtest du nun mit einem Hohlkreuz Kniebeugen mit Gewichten ausführen wirst du früher oder später Schmerzen im unteren Rücken bekommen. Alle Übungen müssen mit einer richtigen Körperhaltung ausgeführt werden, ohne Geierhals, Rundrücken oder Hohlkreuz.

Das ideale Home Gym kaufen bedeutet sowohl Cardio Trainingsgeräte, Krafttrainings-Geräten und Equipment für die Verbesserung der Flexibilität zu kaufen. Die Fitnessgeräte sollten vielfältig einsetzbar sein und so nicht viel Raum einnehmen. Wenn man zunächst ein eher bescheidenes Home Gym kaufen möchte kann man sein Cardiotraining auch nach draußen verlagern. Fahrradfahren ins Büro, oder regelmäßiges Joggen sind positive Änderungen im Alltag, die dir sowohl körperlich als auch seelisch zu Gute kommen werden und einen Ausgleich schaffen. Ein motivierender Trainingspartner rundet dein ideales Workout ab.

Was genau beachtet werden soll, wenn du die richtigen Fitnessgeräte kaufen willst, noch einmal auf einen Blick.

  • Am Anfang kannst du erst mal die essentiellen Fitnessgeräte kaufen
  • Du solltest ein Home Gym kaufen, das sowohl Ausdauer, Kraft als auch Flexibilität trainiert, alternativ geht Ausdauer auch Outdoor
  • Du musst dafür sorgen, dass du genug Platz für Fitnessstationen hast oder dir kleinere Fitnessgeräte kaufen, die verstaubar sind
  • Kaufe Qualität statt Quantität, wenn du ein geringes Budget hast
  • Teste die Fitnessgeräte vor dem Onlinekauf, wenn du die Möglichkeit hast
  • Stimme dich mit einem Trainingspartner beim Fitnessgeräte kaufen ab
  • Stelle sicher, dass du die Übungen richtig ausführen kannst

Bei den verschiedenen Fitnessgeräten ist natürlich auch auf unterschiedliche Kriterien zu achten. Näheres dazu erfährst du auf unseren Produktseiten.

Die besten Fitnessgeräte kaufen für das Krafttraining

Kraftttraining ist das richtige Training, wenn du Muskeln aufbauen willst oder dem Muskelverlust vorbeugen möchtest. Es kann aber auch dabei helfen abzunehmen und hat daneben unzählige weitere gesundheitliche Vorteile. Wenn du ein Fitnessgerät kaufen möchtest, dass dein Krafttraining voranbringt hast du eine große Auswahl. Du kannst es sehr bescheiden halten und trotzdem erfolgreich deine Trainingsziele erfüllen. Verstellbare Kurz– oder Langhanteln für Zuhause lassen dich unzählige Trainingsvarianten durchführen, die den ganzen Körper beanspruchen.

Eine Hantelbank kann zusätzliche sehr hilfreich sein, da sie den Körper stabilisiert und bei verschiedenen Übungen entlasten kann. Für ein umfangreicheres Fitnessgerät kannst du dir auch eine Kraftstation kaufen. Die Kraftstation ist ein all-in-one System, das die wichtigsten Geräte aus dem Fitnessstudio vereint und den ganzen Körper trainiert. Man kann sich auch simple und günstige Varianten wie Handgewichte, ein Deuserband, eine Kettlebell oder Schlingentrainer kaufen. Generell musst du keine unzähligen Fitnessgeräte für dein Home Gym kaufen. Für das Krafttraining reicht es allemal, wenn man nur ein einziges umfangreiches Fitnessgerät kaufen möchte.

Die besten Fitnessgeräte kaufen für das Ausdauertraining

Ausdauertraining findet sich auch unter den Bezeichnungen Konditionstraining oder Cardiotraining wieder. Es verbessert die Lungenfunktion, die Durchblutung, festigt die Muskelbeschaffenheit und reduziert den Körperfettanteil. Aber auch die Stressreduktion und die positive Auswirkung auf Psyche und Gehirn sind eine der vielen Vorteile, die das Ausdauertraining mit sich bringt. Die Benefits dieses Trainings sind wirklich unzählig.

Ausdauertraining kann ganz ohne dass du Fitnessgeräte kaufen musst Outdoor erfolgen. Klassisches Joggen, Walking oder Fahrradfahren in der Natur machen den Ausdauersport zu einem Training, dass lediglich ein bisschen deiner Zeit verlangt. Am Besten schafft man Variationen bei diesen Outdoorvarianten, damit es nicht langweilig wird. Man kann zum Beispiel die Umgebung wechseln, das Tempo erhöhen oder eine motivierende Playlist zusammenstellen.

Die besten Fitnessgeräte kaufen für das Ausdauertraining-Indoor

Im Herbst oder Winter kann es für das Outdoor Ausdauertraining wegen dem unberechenbaren Wetter aber etwas ungemütlich werden. Und daher entscheiden sich viele dafür, ihr Ausdauertraining in diesen Jahreszeiten nach innen zu verlagern. So kann man sich von den faulen Ausreden, dass das Wetter dem Training im Weg stand, verabschieden. Für das Ausdauertraining in den eigenen vier Wänden muss man sich ein qualitativ hochwertiges Ausdauer Fitnessgerät kaufen. Zu den beliebtesten Ausdauer Fitnessgeräten gehören das Laufband, die Rudermaschine, der meistverkaufte kalorienburner Crosstrainer oder das muskel- und gelenkschonende Heimtrainer Fahrrad.

Wenn man wirklich wenig Platz zuhause hat und das Fitnessgerät nicht rumstehen lassen will bietet sich auch ein kleiner Pedaltrainer an. Diesen kann man ohne Probleme verstauen.

Am Besten entscheidet man sich für ein Fitnessgerät, das Bewegungen simuliert, die man gerne ausübt und die für einen natürlich scheinen, sodass man motiviert am Ball bleibt. Das ein oder andere Fitnessgerät kann seinen stolzen Preis haben, aber denke daran, du investierst einmalig und kannst auf lange Sicht im Vergleich zum Fitnessstudio eine Kostenersparnis haben.

Die besten Fitnessgeräte für das Training mit dem eigenen Körpergewicht

Das sogenannte Bodyweighttraining wird immer beliebter. Denn für ein effektives Training musst du nicht immer das teuerste Home Gym kaufen. Du kannst mit nichts weiter als deinem Körper bereits sehr viel erreichen. Liegestützen, Squats oder Crunches brauchen nämlich nichts außer deinen Willen. Es geht bei dem Training mit dem eigenen Körpergewicht darum nur das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand zu nutzen.

Die erfolgreichen Apps Freeletics, HIIT oder YAYOG sind im Bereich Bodyweighttraining sehr empfehlenswert und passen sich an dein Fitnesslevel an.

Um das Workout mit dem eigenen Körper zusätzlich zu intensivieren kann man auch preisgünstige minimalistische Fitnessgeräte kaufen. So sind zum Beispiel Gymnastikringe oder der Schlingentrainer ideale Tools für das Bodyweighttraining, da sie durch die stabilisierende Funktion, die der Körper bei den Übungen übernehmen muss, das Training ordentlich erschweren. Auch Liegestützgriffe sind beliebt bei Bodyweighttrainierenden, da sie das Handgelenk schonen, man aber durch die Erhöhung auch tiefer in die Liegestütz gehen kann.

Viele Bodyweighttrainierende machen auch gerne Klimmzüge. Wenn man im Haus eine passende Stelle dazu hat, super. Andererseits kann man sich auch zu einem günstigen Preis eine Klimmzugstange kaufen. Wenn dir das eigene Körpergewicht nicht reicht sind Fuß- und Handgelenk Gewichte oder eine Weste mit Gewicht herausforderndes Trainingsequipment.

Das Positive am BWT ist auch die geringe Umstellung im Urlaub. Wenn man mal auf Reisen ist und keine Fitnessgeräte in der Nähe hat ist es kein großer Umstand das Training anzupassen – man kann von überall aus trainieren, denn das Wichtigste hat man ja dabei, den eigenen Körper.

Ausdauertraining und Krafttraining für den gesunden Ausgleich

Typische Ausdauersportarten sind Laufen, Radfahren, Skilanglauf, Schwimmen und Triathlon. Möchte man den Ausdauersport nach Indoor verlegen, so kannst du Crosstrainer, Rudergerät und Ergometer als einige der effektivsten Fitnessgeräte kaufen.

Wie geht man im Ausdauersport vor?

Zuerst solltest du deine maximale Herzfrequenz ermitteln. Die berechnet sich wie folgt: 220 – Alter = maximale Herzfrequenz. Individuell gibt es hier Unterschiede und man kann ein genaueres Ergebnis in einem Leistungstest mit Laktatmessung feststellen. Um einen Trainingseffekt zu erzielen, sollte eine Herzfrequenz von mindestens 65 Prozent der maximalen Herzfrequenz erreicht werden. Im Bereich von 65 – 75 Prozent beginnt ein Fettabbautraining. Trainiert man im Bereich 65 Prozent bis 75 Prozent für mindestens 30 Minuten, hat man ein Fettabbautraining und kann dadurch abnehmen.

Ausdauertraining ist gesund.

Es fördert die körperliche Fitness, die Fettverbrennung, stärkt das Immunsystem und reduziert das Herzinfarktrisiko deutlich. Auch die Atmung wird kräftiger und die Durchblutung verbessert sich. Die Muskelbeschaffenheit wird fester. Das Gehirn schüttet Serotonin aus und dadurch werden Depressionen schwächer, der Blutdruck wird gesenkt, man bekommt einen niedrigeren Ruhepuls. Diese gesundheitlichen Vorteile sind nur wenige Beispiele, die Ausdauertraining so attraktiv für dich machen.

Langfristiges Ausdauertraining zahlt sich aus und jeder sollte es in sein Leben integrieren, um seine Lebensqualität zu steigern.

Aber auch Krafttraining ist höchst effektiv.

Muskeln verbrauchen im Ruhezustand Kalorien. Das heisst, dass man mit einem gewissen Muskelmasseanteil, Kalorien verbrauchen kann, selbst wenn kein Sport betrieben wird. Hört sich für dich zu schön an um wahr zu sein? Es ist tatsächlich so.

Neben den gesundheitlichen Vorteile, die das Krafttraining mit sich bringt, ist allein schon diese Information ein absoluter Motivator um eigene Fitnessgeräte kaufen zu wollen oder ins Fitnessstudio zu fahren. Krafttraining ist eine höchst effektive Methode für einen flachen Bauch oder einen Sixpack, einen knackigen Po, schöne Beine und co., das ist garantiert. Der Körper wird durch Krafttraining widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen, das Immunsystem wird gestärkt und schützt durch die aufgebaute Muskulatur vor Verletzungen.

Fitnessbedarf kaufen, mit dem du in Höchstform kommst

Du kannst dein auf dich abgestimmtes Home Gym kaufen und so deine Trainingsziele erreichen. Zusätzlich gibt es noch die ein oder andere Ausstattung, mit der du dein Training optimieren kannst. Seien es Fitnesstracker, die dir deine Erfolge visualisieren, die ideale Fitnessbekleidung oder Fitnessgeräte, die deinen Körper vor Langeweile schützen.

Mit Sport-Elektronik deinen Erfolg messen

Seit wenigen Jahren bedienen sich immer mehr Menschen Fitness-Trackern, die nicht nur Puls oder Kalorienverbrauch messen. Sie können auch den Laufstil auswerten oder führen Schlafprotokolle und verstehen, was für einen Sport wir betreiben. Die Fitnesstracker gibt es als kleine technische Geräte wie Armbänder, Uhren, Brillen oder Gürtel. Die von den Geräten gesammelten Informationen werden dann an den eigenen Laptop oder das Smartphone übertragen und können dann mittels eines Self-Tracking-Programms ausgewertet werden.

Diese Elektronik kann enorm motivierend sein und liefert eine gewisse Kontrolle über Trainingsfortschritte. Denn gerade, wenn man nicht so häufig Sport macht oder wenn man gerade erst in sportliche Aktivitäten eingestiegen ist und man kleine Erfolge als Motivator visuell wahrnehmen will, ist der Fitnesstracker genau richtig und du kannst ihn ruhigen Gewissens als zusätzliches Fitnessgerät kaufen. Natürlich gibt es aber auch Tracker, die etwas bescheidener funktionieren und nur den Puls messen – diese sind dann auch viel günstiger im Preis.

Yoga und Pilates für Körperbeherrschung und Flexibilität

Yoga und Pilates sind schon lange nicht mehr nur Disziplinen für Frauen. Auch das männliche Geschlecht kann von Yoga und Pilates profitieren, denn sie stärken und stretchen den gesamten Körper, beruhigen den Geist durch integrierte Atemtechniken und sind entgiftend. Und auch die Ausdauer wird in dynamischen Übungen stark gefördert. Im Yoga gibt es seit BKS Iyengar reichlich Equipment, mit dem die Praxis vereinfacht werden kann, denn wir sind heutzutage dank Bürojob und co. nicht mehr ganz so beweglich und mobil wie die indischen Gelehrten.

Nicht jeder hat dasselbe Potential an Flexibilität oder Kraft und so sind Blöcke und Gurte sehr hilfreiche Tools, um sich selbst nicht zu frustrieren und seine Fortschritte sanft anzugehen. Dies und noch weiteres Equipment wie Yoga-Matten, oder hilfreichen Meditationssupport, der dich deine Yogapraxis in vollen Zügen auskosten lässt findest du bei uns. Wenn du neu ins Yoga oder Pilates einsteigst empfehlen wir dir unsere Sets.

Funktionelle Sportbekleidung

Was die Kleidung betrifft sind wir alle etwas eitel – hauptsache wir sehen darin gut aus. Nun, das das nicht gleichzeitig den besten Trainingseffekt bringt ist irgendwie klar. Wir sollten mit der Sportbekleidung genauso anspruchsvoll sein wie mit dem Thema Fitnessbedarf kaufen. Denn die ultimative Anforderung an funktionelle Sportkleidung ist, dass sie dich beim Training nicht einschränkt, sie ideal passt und bequem ist.

Für das Workout zuhause oder im Fitnessstudio sind Material und Bequemlichkeit relevant. Idealerweise ist die Sportbekleidung funktionell und transportiert Schweiß und Feuchtigkeit von der Haut über die Kleidung nach außen. So bleiben der Körper und die Kleidung des Sportlers trocken.

Neben der Atmungsfunktion der Sportbekleidung soll der Bewegungsradius des Sportlers nicht eingeschränkt sein. Eine Übersicht für Sportbekleidung sowohl für Indoor-, als auch Outdoorsport – manchmal möchte man sein Training vom Home Gym ja auch nach draußen verlegen – findest du bei uns.

Kurze Hosen, Shirts, Sport BH´s, aber auch Leggings, die für Frauen geeignet sind und Hitzestau oder Hautreizungen vorbeugen. Auch Socken und Unterhosen können einen erheblichen Einfluss auf dein Training haben. Wie weit Du gehen möchtest, ist dir überlassen, wir liefern dir Vorschläge mit Produkten, deren Qualität stimmt.

Mit Supplements zu einer ausgewogenen Ernährung

Entscheidend für ein erfolgreiches Training, insbesondere beim Muskelaufbau ist die Ernährung. Wenn die Ernährung nicht ausgewogen ist kann der Fall eintreten, dass die gewünschten Ergebnisse entweder ganz ausbleiben, besser sein könnten, oder Du länger als nötig mit dem Training pausieren musst. Das falsche Essen macht träge, wirkt sich negativ auf deine Trainingsziele aus und kann sogar zum Muskelabbau führen.

Natürlich ist das persönliche Ziel nicht aus den Augen zu verlieren wenn man sich über die ideale Ernährung Gedanken macht. Jemand, der abnehmen möchte muss sich natürlich anders ernähren als jemand, der Muskeln aufbauen möchte. Beim Workout hat der Körper einen erhöhten Bedarf an Aminosäuren. Gute Proteinquellen sind Eier, Fisch oder Quark. Man kann auch einen Proteinshake zu sich nehmen, am Besten ist dieser naturbelassen.

 

 

Nahrungsergänzung hört sich schnell nach unnatürlichen und ungesunden Tricksereien an. Tatsächlich nehmen aber auch die sehr Ernährungsbewussten unter uns Nahrungsergänzungsmittel wie Proteinpulver und co. ein. Denn gerade bei erhöhtem Bedarf, der im Krafttraining gerne entsteht und dem man durch die normale Ernährungsform nicht immer so schnell nachkommen kann, gibt es mittlerweile natürliche und gesunde Proteinpulver, die als vollwertige Proteinquellen alle notwendigen Aminosäuren zuführen können.

Bei der empfohlenen Proteinmenge pro Tag gibt es natürlich Unterschiede. Sportler, Schwangere und ältere Menschen haben einen höheren Proteinbedarf als andere. Sportler brauchen in etwa 1,2 bis 1,7 g pro kg Körpergewicht pro Tag. Es gibt Proteinquellen wie natürliches Reis– oder Erbsenproteinpulver, das insbesondere bei einem höheren Proteinbedarf sehr positiv ist. Trinkt man einen Proteinshake vor und nach dem Workout, werden die Muskeln geschützt.

Kombinieren kann man die Mahlzeit mit unverarbeiteten Kohlenhydraten. Dazu noch gesunde Fette. Die Ernährung ist für deine Fitnessziele das A und O, denn allein Fitnessgeräte kaufen und trainieren, reicht nicht aus. Der Körper hat nach dem Training einen erhöhten Nährstoffbedarf.

Für die Regeneration ist es unabdingbar, dass das Post-Workout Essen sowohl Kohlenhydrate (bei Muskelaufbau), als auch hochwertige Proteine und wenige, aber gesunde Fette enthält. Da der Mensch tierische Eiweißquellen besser aufnehmen kann und schneller für den Muskelaufbau verwenden kann als pflanzliche, sind Rinderproteine oder Wheyprotein Pflanzenproteinen wie Reis- oder Erbsenprotein überlegen.

Neben Proteinpulver helfen Mittel wie Vitamin-C oder Multivitamine für die einwandfreie Funktion des Organismus, aber auch Riegel und Shakes während des Trainings werden gerne als Energybooster, insbesondere von Kraftsportlern konsumiert.

Fitnessbedarf kaufen gegen Langeweile

Dein Körper wird mit regelmäßigem Training widerstandsfähiger und ist schnell gelangweilt, wenn ihm keine neuen Reize gesetzt werden. Deswegen musst du ihn immer neu fordern. Wichtig ist es sein Training alle paar Wochen neu anzupassen. Aktualisiere deinen Trainingsplan also regelmäßig, idealerweise alle 6 Wochen.

Es gibt aber auch kleine und einfache Hilfsmittel, die neue Reize setzen können. Du kannst kleine Fitnessgeräte kaufen, die die Stagnation deines Trainings verhindern. Der Expander zum Beispiel ist ein einfaches, aber sehr effektives und flexibles Fitnessgerät, ein dehnbares Widerstandsband, das sich in den Schwierigkeitsstufen im Training verstellen lässt.

Auch Balancegeräte wie die Balanceboards oder Faszienrollen sind tolles Trainingsequipment. Die Faszienrolle verbessert die Mobilität und Flexibilität, unterstützt die Regeneration und löst Verspannungen und Muskelschmerzen. Medizinbälle eignen sich sehr für Gleichgewichtsübungen und zu einer schwierigeren Version der Liegestütze. So ist auch der Gymnastikball ideal für körperstabilisierende Übungen wie die Plank.

Um Verletzungen vorzubeugen, die gerade beim Krafttraining entstehen können kannst du dir auch eine körperliche Unterstützung zulegen. Gewichthebergürtel schützen den Rücken vor Verletzungen und stabilisieren die Wirbelsäule beim Kreuzheben. Mit Gewichtheberschuhen habt ihr beim Kreuzheben eine stabile Sohle und mehr Kraftübertrag auf den Boden, was euch genauso wie der Gewichthebergürtel unterstützt schwereres Gewicht zu stemmen.

Home Gym kaufen – ja oder nein? Ein Fazit

Das Home Gym ist ein Ort des Rückzugs, in dem man konzentriert und ohne Zeitdruck, ohne Hektik oder Klatsch und Tratsch (außer man hat einen netten Trainingspartner) idealerweise ein ausgeglichenes Workout machen kann. Das Home Gym hat große Vorteile gegenüber dem Fitnessstudio, wenn du der Typ dafür bist. Es gibt Menschen, die bevorzugen die Atmosphäre des Fitnessstudios und es gibt Menschen, die erfüllen sich ein lange ersehntes Home Gym.

Wichtig ist, dass man weiß, dass ein Home Gym alles andere als gewaltig umfangreich oder teuer sein muss. Wenige Geräte können den gesamten Körper trainieren. Hauptsache die Qualität des Trainings und der Fitnessgeräte stimmt. Bist du ein Fitnessanfänger, dann beginne erstmal mit Bodyweighttraining. Danach kannst du dich entscheiden, ob du lieber im Home Gym mit ausgewählten Fitnessgeräten trainierst, oder das Fitnessstudio vorziehst.