Skip to main content

Dein Fitnessbedarf Vergleichsportal

Warum immer mehr Menschen Laufbänder kaufen – Und was es ihnen bringt

Laufband kaufenImmer mehr Menschen wollen sich mehr bewegen. Aber das Wetter, der Gang zum Fitnessstudio, die Arbeitszeit und vieles mehr hindern sie daran. Wenn es Dir auch so geht, bist Du einer der Kandidaten, die Laufbänder kaufen sollten. Schließlich kann das Sportgerät, einmal geliefert und aufgestellt, immer benutzt werden und lässt Dich in Deiner Wohnung die volle Lauferfahrung erleben. Dabei funktioniert das Training genau wie beim „echten“ Laufen im Freien. Der Kalorienverbrauch, die Erzeugung von Muskelmasse und die positiven Wirkungen auf Dein Herz-Kreislauf-System sind die selben.

Laufbänder zu kaufen, ist nicht nur für Vielläufer, die schlechtes Wetter meiden wollen, ideal. Auch Einsteiger in Sachen Ausdauertraining profitieren von den Geräten, denn die Geschwindigkeit, die Steigung und die Zeit, die auf gelaufen wird, sind frei zu wählen. Dabei gibt es für jeden Anspruch das passende Laufband, sodass das Thema „Laufbänder kaufen“ schon seit Jahren populär ist. Vor allem viel Beschäftigte haben etwas davon, denn sie können selbst entscheiden, wann sie Zeit für ihr Training finden.

Laufbänder kaufen – Die 3 beliebtesten im Vergleich

123
Sportstech F15 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Bluetooth, 3 PS, 12 KM/H, 17 Programme und Tablethalterung – kompakt klappbar verstaubar Angebot! Fitifito 8500 Profi Laufband 7PS 22km/h mit LED Bildschirm, Dämpfungssystem, 5 Trainingsmodulen inkl. HRC - Klappbar, Schwarz Ancheer S8400 Mini Elektrisches Laufband Klappbar Heimtrainer mit Digitalanzeige (Weiß)
Modell Sportstech F15 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Bluetooth, 3 PS, 12 KM/H, 17 Programme und Tablethalterung – kompakt klappbar verstaubarAngebot! Fitifito 8500 Profi Laufband 7PS 22km/h mit LED Bildschirm, Dämpfungssystem, 5 Trainingsmodulen inkl. HRC – Klappbar, SchwarzAncheer S8400 Mini Elektrisches Laufband Klappbar Heimtrainer mit Digitalanzeige (Weiß)
Preis

399,00 € 429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

619,00 € 1.050,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

209,99 € 450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
max. Benutzergewicht120 kg180 kg100 kg
Motorleistung3 PS3,5 - 7 PS1,5 PS
Display
Geschwindigkeitbis 12 km/hbis zu 22 km/hbis 10 km/h
Klappbar
Gerätemaße156 x 67,5 x 134,5 cm195 x 85 x 148 cm125 x 60 x 107 cm
Gewicht31 kg91 kg26 kg
Lauffläche110 x 40 cm133 x 50 cm105 x 36 cm
Preis

399,00 € 429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

619,00 € 1.050,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

209,99 € 450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen bei *Preisvergleich Kaufen bei *Preisvergleich Kaufen bei *Preisvergleich

 

 




Gesundheitliche Gründe, die dafür sprechen, Laufbänder zu kaufen

Laufband kaufenDas Laufen fördert nicht nur die Muskeln der Beine, des Bauchs und des Pos. Du kannst mit dem Laufen auch ganz erheblich dazu beitragen, deinem Körper einen Audauersportlerkörper anzutrainieren. Dies bedeutet, dass das Laufen sich auf das Herz, die Lunge und den Grundumsatz auswirkt. Mit steigendem und regelmäßigen Training kannst Du so Deine Atmung verbessern, Dein Herz-Kreislauf-System stärken und Deine Muskeln dazu bringen, nach mehr Energie zu verlangen.

Ganz nebenbei verbrennt das Laufen große Mengen Fett, was der Hauptgrund dafür ist, warum sich Menschen Laufbänder kaufen. Dabei kannst Du schon mit 30 Minuten langsamen Training bei einem Körpergewicht von 70 Kilogramm fast 300 Kilokalorien verbrennen. Bei 60 Minuten sind es entsprechend 600. Wichtig ist, dass Du für das Fettverbrennen möglichst länger als 30 Minuten läufst, da der Körper eine Zeit braucht, um die Fettverbrennung zu beginnen. Du kannst aber auf dem Laufband ganz langsam anfangen.

Mit mehr Übung können dann in 30 Minuten schon 350 und schließlich bis zu 450 Kilokalorien verbrannt werden. Schwerere Menschen verbrennen mehr Energie, leichtere Menschen natürlich weniger. Da aber jeder langsam anfangen kann, findet auch jeder zu einem besseren Körper.
Aus diesen Gründen wollen immer mehr Menschen Laufbänder kaufen.


Wie Laufbänder funktionieren

Laufbänder sind ziemlich simple Trainingsgeräte, die auf den Laufdrang der Menschen zugeschnitten sind. Das eigentliche Laufband lagert hierfür auf Rollen, sodass es rotieren kann. So musst Du Dich beim Laufen auf dem Gerät gar nicht vom Fleck bewegen, sondern Du läufst auf der Stelle. Dabei gibt es unterschiedliche mögliche Geschwindigkeiten, die Steigung kann eingestellt werden und vieles mehr.

Laufbänder zu kaufen und zu nutzen folgt aber immer dem Prinzip, das Joggen in einem Raum zu imitieren. Dabei kommt dem Läufer zugute, dass das Band durch ein leichtes Nachgeben einen guten Boden imitiert (zum Beispiel Waldboden). Dadurch ist das Laufen am Band schonender für die Gelenke als zum Beispiel auf dem Asphalt.

Du läufst einfach drauf los und versuchst erstmal, ein Tempo zu finden. Wenn Du dieses einige Zeit problemlos halten kannst, wird es Zeit, schneller zu laufen. Kleine Pausen bei niedrigerem Tempo sind natürlich auch okay. Mit der Steigung kannst Du Deinem Körper noch mehr Leistung abverlangen, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.


Laufbänder kaufen – Automatisches Band oder selbst angetrieben?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Typen: Solche, die elektrisch betrieben werden und deshalb immer auf einer konstanten Geschwindigkeit laufen, die Du selber einstellen kannst, oder solche, die Du mit deiner Muskelkraft antreibst. Der Vorteil der zweiten Variante liegt darin, dass das Band selten schneller sein wird als Du, da es sich dem Lauftempo anpasst. Laufbänder zu kaufen, die elektronisch betrieben sind, ist aber populärer, denn diese Geräte bieten auch häufiger die Möglichkeit an, eine Steigung zu einzustellen oder unterschiedliche Geschwindigkeiten vorzuprogrammieren, sodass Du dir dein Laufprogramm zusammenstellen kannst.

Laufbänder, die nicht automatisch sind, bieten Dir wirklich die Möglichkeit, alles selbst zu bestimmen. Aber da keine Geschwindigkeit einstellbar ist, kannst Du Dich nicht dazu „zwingen“, Dich zu steigern.


Laufbänder kaufen – Worauf ist zu achten?

Die Qualitätsunterschiede variieren deutlich und ebenso Preise und Ausstattungen. Die Preisspanne reicht von wenigen Hundert bis zu mehreren Tausend Euro.

1. Das Laufband
Das sollte keineswegs zu schmal oder kurz sein. Die Schrittlänge eines durchschnittlichen Menschen beträgt 65 Zentimeter. So sollte das Band mindestens 150 Zentimeter lang sein und keinesfalls weniger breit als 60 Zentimeter. Ansonsten fühlt man sich eingeengt. Die meisten Leute, die Laufbänder kaufen, wollen schließlich auch ein freies Laufgefühl erleben.

2. Die Lautstärke
Laufbänder sind nicht ganz leise. Wenn Du zur Miete wohnst, kann es sein, dass Du auf ein besonders leises Modell zurückgreifen solltest. Mit Unterlegematten kannst Du den Ton weiter dämpfen.

3. Die Leistung
Wenn Du ein elektrisches Laufband möchtest, muss der Motor auf Dein Gewicht zugeschnitten sein. Sehr schwere Menschen (ab 100 Kilogramm) sollte Laufbänder kaufen, die mindestens einen Motor mit 2 PS Leistung aufweisen.

4. Pulsmesser und Monitoring
Das bieten nicht alle Laufbänder, aber viele kommen mit einem Brustgurt. So wird Dir verraten, welchen Puls Du hast, wie viele Kalorien Du verbrannt hast usw. Für Menschen, die ihren Körper im Detail im Blick haben wollen, kommt es infrage, voll ausgestattete Laufbänder zu kaufen.

5. Die Tragkraft
Wenn ein Laufband 120 Kilogramm Traglast hat, bedeutet das nicht, dass ein 100 Kilogramm schwerer Mensch es auch ohne Probleme benutzen kann. Denn beim Laufen findet eine Gewichtsverlagerung statt – und die belastet das Gerät.
Als Faustregel gilt: Eigenes Gewicht x 2 = Tragkraft (mindestens).

6. Weitere Ausstattungen
Laufbänder können auch noch Getränkehalter und ähnliches haben. Dies ist aber eher ein Gimmick. Wenn Dir maximaler Komfort wichtig ist, halte Ausschau nach solchen Dingen. Doch nicht zuletzt wollen sportbegeisterte Menschen Laufbänder kaufen, um fit zu werden und fit zu bleiben.


Wichtigste Vor- und Nachteile der Laufbänder in Kürze

Vorteile

  • Das Laufen ist ein idealer Ausdauersport
  • Abhängigkeit von Ort und Wetter verschwindet
  • Zeitlich frei einteilbar

Nachteile

  • Sehr viele Modelle zu sehr unterschiedlichen Preisen
  • Zum Teil sehr laut


Fazit:

Laufbänder sind ideal für das Ausdauertraining zuhause. Bei regelmäßiger Anwendung profitiert Dein Körper enorm von der Bewegung. Ein Laufband hält Dich fit – auch bei Regen, Sturm und wenn Du wenig Zeit für Sport hast.
Laufbänder zu kaufen, hat schon vielen Menschen zu mehr Bewegung verholfen. Denn das Laufen ist selbstbestimmt, gibt ein gutes Gefühl und stärkt den Körper.